– 175 Jahre Reinshagen

Aus guter Tradition – aus Tradition gut

Über 170 Jahren steht im Bergischen Land der Name “Reinshagen” für Qualitätsprodukte für Haus, Hof und Garten.

6. März 1837
Seit 1369 hat die Familie Reinshagen ihren Stammsitz im “eisernen” Bergischen Land. Die lange Reihe der Vorfahren schmiedete das Eisen in ihren Hammerwerken der umliegenden Dörfer und Städte und stellte Werkzeuge her. Carl Theodor Reinshagen (1789-1866) begann am 6.3.1837 in Ronsdorf mit dem Großhandel von Werkzeugen und Eisenwaren und begründete damit das nunmehr über 170 Jahre alte Familienunternehmen “Reinshagen” Otto Reinshagen I. (1852-1929) führte als einer der ersten Unternehmer in Deutschland Mähmaschinen aus Amerika ein und ergänzte damit die Produktpalette um die Sparte Landmaschinen.
Otto Reinshagen II. 1937
feiert Otto Reinshagen II. (1897-1962) das hundertjährige Bestehen der Firma Reinshagen. Seit 1918 baut das Unternehmen Landmaschinen – in Anknüpfung an die jahrhundertealte Familientradition – wieder selber. In Schmiede, Presse- und Stanzerei, in Dreherei und Schlosserei werden Landmaschinen wie Eggen, Hackmaschinen, Pflügen, Rechen und Strohschneidern sowie Kreisssägen und Schleifapparate hergestellt und dann mit eigenem Fuhrpark deutschlandweit vertrieben.
1962
kurz vor dem “125-jährigen” stirbt Otto Reinshagen II. plötzlich. Seine Töchter Dorothea und Othild führen das Unternehmen weiter, konzentrieren sich wieder verstärkt auf den Handel mit Landmaschinen und Gartengeräten und bauen den Bereich Kundendienst systematisch aus. Hinzu kommen die Sparten Kommunal- und Friedhofstechnik und für viele Jahre bis 1989 das Renault-Autohaus.
1. März 2002
Genau 165 Jahre nach der Gründung führt Thomas Räder – der Enkel von Otto Reinshagen II. – in 6. Generation die Familientradition weiter.
Die Betriebsräume werden umfassend renoviert, die Ausstellungsfläche vergrößert und die Werkstätten modernisiert. Um auf die Bedürfnisse der Kundengruppen Garten- und Landschaftsbauer sowie Privatleute besser eingehen zu können, wird ein umfangreicher Mietpark mit vielen Spezialgeräten für die Boden- und Holzbearbeitung eröffnet. In Seminaren können Interessierte Wissenswertes für die Arbeit in Garten, Hof und Wald lernen.
Dipl. Ing. Thomas Räder
9. Februar 2008
Als eines der deutschlandweit ersten Unternehmen erhält die Firma Otto Reinshagen e.K. das Gütesiegel QMF=Qualifizierter Motorgeräte-Fachhändler. Damit wird erfolgreich die Familientradition “Aus guter Tradition – aus Tradition gut” fortgesetzt.
Es bleibt der Ansporn für die Zukunft, weiterhin mit hoher Produktqualität und meisterlichem Kundenservice DER Motorgeräte-Fachhändler für Wuppertal und Umgebung zu bleiben.

logo_s